Ausschüsse

 

In den Ausschüssen findet der Großteil der Arbeit des Parlamentes statt - die Ausschussarbeit ist im Gegensatz zu den Plenarsitzungen (den Sitzungen also, in denen das ganze Parlament, das Plenum also, mehrmals im Semester zusammenkommt und über die anstehenden Themen berät und ggf. entscheidet) nicht grundsätzlich öffentlich.

Neben dem Haushaltsausschuss, dem Härtefallausschuss und dem Wahlausschus, die feste Ausschüsse sind und in jeder Legislaturperiode existieren, bestehen in der aktuellen Legislaturperiode  noch der Ausschuss Politische Bildung und Öffentlichkeitsarbeit (PBÖ) und der Ausschuss Nachhaltige Hochschule (NaHo).

Härtefallausschuss

Der Härtefallausschuss setzt sich ausschließlich aus Parlamentarierinnen und Parlamentariern des Studierendenparlaments zusammen und entscheidet über Anträge von Studierenden, die aufgrund finanzieller Probleme oder anderer Belange die Erstattung des Semestertickets ersuchen. Die Härtefallordnung regelt und unterstützt die Arbeit des Härtefallausschusses. Befreiungsanträge können für das Sommersemester bis zum 15. Mai und für das Wintersemester bis zum 15. November eingereicht werden.

 

Die Härtefallordnung und der Antrag auf Rückerstattung können hier heruntergeladen werden.